Startseite

Öffnungszeiten:

Mo.– Fr.:
9.00–12.00 Uhr

Mo., Mi., Do.:
14.00–19.00 Uhr

Di. u. Fr. Nachmittag:
nach Vereinbarung

Krankengymnastik - Physiotherapie

Krankengymnastische Behandlungs­techniken dienen, z.B. der Behandlung von Fehlentwicklungen, Erkrankungen, Ver­letzungs­folgen und Funktionsstörungen der Haltungs- und Bewegungsorgane sowie der inneren Organe und des Nerven­systems.

Mobilisierende und sta­bi­li­sie­rende Übungen und Techniken dienen der Ver­bes­serung der passiven Beweglichkeit, der Mus­kel­to­nus­re­gu­lierung sowie der Kräftigung und Aktivierung geschwächter Muskulatur. Ebenso zur Behandlung von Folgen psy­chi­scher/psychophysischer Stö­run­gen im Bereich der Bewegungsorgane wird die Phy­si­o­the­rapie eingesetzt.

Ziele der Physiotherapie:

  • Verbesserung der aktiven Beweglichkeit
  • Steigerung der Muskelkraft, Ausdauer und Schnellkraft
  • Verbesserung von Koordination, Haltung und Gleichgewicht
  • Schmerzlinderung
  • Zunahme der passiven Beweglichkeit der Gelenke und der Wirbelsäule
  • Verbesserung der kardiopulmonalen, Kreislauf- und anderer Organfunktionen

weitere Angebote auf Privatrezept:

Kinesiotape:
Spezielles Tape-Verfahren zur Linderung von chronischen Schmerzzuständen als Ergänzung zur physiotherapeutischen Behandlung. Die verbesserte Durchblutung der behandelten Bereiche kurbelt den Stoffwechsel an, transportiert Schlacken­stoffe aus dem Körper und führt zu Schmerz­linderung.

Dorn-Therapie:
Sanfte Wirbel- und Gelenktherapie zur Korrektur bei Fehl­stellungen der Gelenke und des Bewegungs­apparates. Mobilisierung „blockierter” Wirbel und Lösung von Bewegungs­einschränkungen.